Isar-Infotag am 30. Juli – Flussrunde vor Ort

11 bis 17 Uhr Information, Austausch und Rahmenprogramm
14 bis 15 Uhr Diskussionsrunde mit Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Andrea Gebhard

Alle Münchner*innen sind eingeladen, sich über die Pläne für die Isar zu informieren und mit den Planer*innen und Akteur*innen ins Gespräch zu kommen. Von 14 bis 15 Uhr wird diskutiert, welche Bedeutung die Isar für die Stadt und die Münchner*innen hat und welche Funktionen sie künftig noch stärker erfüllen muss.

Die Isar ist einer der prägendsten und beliebtesten Orte in München. Der einzigartige Landschaftsraum wird seit jeher als Freizeittreffpunkt, Erholungs- und Naturerlebnisort intensiv genutzt. Gleichzeitig ist die Isar ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen und hat einen großen Einfluss auf das Stadtklima. Die Vielzahl unterschiedlicher Ansprüche, Potenziale und Wünsche um die innerstädtische Isar wurden von Vertreter*innen der betroffenen Fachstellen, Institutionen und Vereinen sowie der Stadtpolitik diskutiert und schließlich 2015 in einer Rahmenplanung festgehalten. Hierin wurden insbesondere Ziele und Vorschläge für den Erhalt und die Entwicklung des etwa zwei Kilometer langen Isarabschnitts vereinbart – beispielsweise Promenaden, Brücken, Zugänge zum Wasser, mögliche Orte für Gastronomie und Veranstaltungen, genauso wie Naturschutzbelange. Im Rahmen der sogenannten Flussrunde werden seitdem die Maßnahmen des Isar-Rahmenplans weiterentwickelt und abgestimmt.

Der aktuelle Stand wird beim Infotag vorgestellt, begleitet von einem bunten Rahmenprogramm: Auf einem Barfußpfad kann die Isar auf der Praterinsel erlebt und durchwatet werden. Mit Straßenkreiden können die Besucher*innen ihre Visionen für die Isar vor Ort festhalten. Liegestühle und ein Eis-Wagen laden zum Verweilen ein.

Mehr Infos auf Stadt München

 

Fyler: LHM und mgk


Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB

Impressum   Datenschutz