Baumkirchen Mitte erhält Auszeichnung „Landschafts- und Umweltplanung – Landschaftserleben“ beim Deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2021

Nach der Nominierung unserer Projekte TechCampus (Brixen-Park) in Regensburg und Baumkirchen Mitte München wurde Baumkirchen Mitte München bei dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2021, ausgelobt vom bdla, in der Kategorie Landschafts- und Umweltplanung – Landschaftserleben ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen einer Festveranstaltung am 13.5.2022 in Berlin.

Baumkirchen Mitte ist ein Stadtquartier, das auf dem ehemaligen Bahnbetriebswerkes München 4 in Berg am Laim von 2013 bis 2019 gebaut wurde. Der westliche Teil umfasst die ökologische Ausgleichsfläche, in der sich der ehemalige Gleispark befindet und nun auch der Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. Ein den Bestand schonendes Erschließungskonzept in Form von Stegen macht das Biotop öffentlich zugänglich. Von den Stegen aus kann das Gelände durchwandert und die Tier- und Pflanzenwelt bestaunt werden. Sogenannte Bastionen entlang der Erschließungsachsen laden zum Verweilen und Betrachten des vielfältigen Grüns ein. Mithilfe eines dynamischen Pflegekonzept wird die Standortvielfalt gesichert.

Juryurteil

Dem neu entstandenen Stadtquartier Baumkirchen Mitte verleiht der rund sieben Hektar umfassende Freiraum auf der Fläche des ehemaligen Bahnbetriebswerks seine Identität und schafft die Möglichkeit eines in der Stadt selten gewordenen Landschafts- und Naturerlebens. Grundlage dafür ist der behutsame Umgang der Entwurfsverfasser mit dem vorgefundenen, für Bahnflächen typischen Vegetationsstrukturen und dem an diese angepassten faunistischen Artenspektrum.

Ein leicht über dem Parkniveau verlaufender Steg macht die besondere Ästhetik der mosaikförmigen, wechselnden Vegetationsbilder für Parkbesucherinnen und Parkbesucher erlebbar. Aufgegebene Gleis- und Signalanlagen, ebenso wie die ehemalige Drehscheibe, werden zu Elementen der Parkgestaltung und damit zu Zeugen der Geschichte des Ortes.

Um die besonderen und wertbestimmenden Standorteigenschaften dieser Parklandschaft nachhaltig zu sichern, wurde begleitend zum Entwurfsprozess vorausschauend ein Pflegekonzept entwickelt.

Der neu entstandene Park ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie durch den respektvollen Umgang mit dem Bestand ein abwechslungsreiches, sich wandelndes Stück Stadtnatur entstehen kann, das dem zu beklagenden Artenrückgang eine zeitgemäße Antwort entgegenstellt.

Auszug aus der Dokumentation:
Deutscher Landschaftsarchitektur Preis 2021 – Dokumentation. Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
https://www.bdla.de/de/publikationen/downloads-bestellungen


Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB

Impressum   Datenschutz