Stadt München zeichnet Andrea Gebhard mit dem Architekturpreis aus


Nach der Wahl zur Präsidentin der Bundesarchitektenkammer erhält die Landschaftsarchitektin nun auch den Architekturpreis 2021 der Landeshauptstadt München.

Die Münchner Landschaftsarchitektin und frisch gekürte neue Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Andrea Gebhard wurde am 17. November 2021 mit dem Architekturpreis der Landeshauptstadt München 2021 ausgezeichnet. Gebhard habe sich in langjähriger Praxis ein viel beachtetes Renommee erarbeitet, begründet die Jury um Andrea Benze, Regine Keller, Nicola Borgmann und die Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, Christine Degenhart, ihre Entscheidung. Dabei überzeuge sie nicht nur mit besonders angemessenen, ästhetisch und ökologisch wertvollen Planungen, sondern auch durch Ihr großes persönliches Engagement in zahlreichen Gremien.

Besonders hervorzuheben ist ihr landes- und bundesweiter, oft auch kritischer Einsatz zu städtebaulichen und landschaftsarchitektonischen Fragestellungen, wie derzeit zum Thema des Bayerischen Landesentwicklungsprogramms LEP. Dabei scheut sie auch konfliktreiche Themen nicht. In Sachen Erhaltung nachhaltiger und zukunftsfähiger Landschaftsräume, in Fragen zur städtebaulich verträglichen Dichte oder zu Themen der Qualität des öffentlichen Raumes bezieht sie deutlich eine eigenständige, differenzierte und couragierte Haltung.

 


Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB

Impressum   Datenschutz