Temporäre Fußgängerbrücke zur bauma 2019

Die bauma ist mit ca. 590.000 Besuchern die bei weitem besucherstärkste Messe der Messe München. Damit ist auch das Verkehrsaufkommen kaum vergleichbar mit „normalen“ Messen am Standort Riem. Nicht nur der hohe Bedarf an Parkflächen stellt eine Herausforderung an die Parkplatzorganisation dar.
Die Situation wird darüber hinaus dadurch verschärft, dass alle Freiflächen der Messe München als Ausstellungsfläche genutzt werden, insgesamt ca. 600.000 m². Somit muss der Bedarf an Parkflächen im nahen und erweiterten Umfeld der Messe abgedeckt werden.

Um massive Staus zu vermeiden und die Verkehrsströme zu entzerren, entwickelte mahl gebhard konzepte 2013 im erweiterten Umfeld der Messe, zum Beispiel in den Umlandgemeinden Aschheim und Feldkirchen neue  temporäre Stellplatzflächen. Für die bauma 2019 wurde mit uns eine temporäre Fußgängerbrücke geplant, um die Besucherströme besser zu lenken und eine Überlastung der vorhandenen Brücke zu vermeiden. Seit 27.3. steht sie bereit für die Besucher.


Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB

Impressum   Datenschutz